herzlich willkommen auf der Website des Berufsverbandes klassischer TierhomöopathInnen Deutschlands.

Sie erhalten hier Informationen über unsere Arbeit als Ihre Interessenvertreter und auch Unterstützung in Fragen der Praxisgründung und -führung, Auskunft in Rechtsfragen, Angebote zur Weiterbildung und vieles mehr.

 

Über Ihre tatkräftige Unterstützung freuen wir uns natürlich auch -

ob als aktives Mitglied oder als förderndes Mitglied. 


27.08.2019

AKTUELLES

Tierheilpraktikertage IN HOheNRoda 2020

Die 22. Tierheilpraktikertage finden vom 19. - 21. Juni 2020 statt.


Rezension Vortrag Ulrich Stach

Heilungshindernisse in der Homöopathie bei der homöopathischen Behandlung hormoneller Erkrankungen - THP-Tage 2019 | 7.7.2019

 

Ulrich Stach, klassisch-homöopathisch arbeitender Tierarzt und Humanheilpraktiker, präzisierte zunächst, dass Heilungshindernisse die Eigenregulation des Organismus verhindern und ging dann auf die Theorie von Samuel Hahnemanns Organon 6 ein, in dem in den §§ 3 und 4 dem Behandler aufgegeben wird, zunächst die Hindernisse der Genesung zu erkennen und sie hinwegzuräumen, indem er die "die Gesundheit störenden und Krankheit erzeugenden und unterhaltenden Dinge" (er)kennt und "sie von den gesunden Menschen zu entfernen weiß".

 

Ulli schlug den Bogen von einem Bauern vor 100 Jahren, dessen Existenz von der Gesundheit seiner Tiere abhing, bis zur Gegenwart, in der wir große Unterschiede zwischen Nutztieren und Haustieren machen. Hieraus resultieren nahezu alle Heilungshindernisse, mit denen wir es heute zu tun haben, wie Zuchtziele (ungesund-krankhafte Zuchtmerkmale), Zuchthygiene (z.B. menschliche Beeinflussung des Geburtstermins), Aufzucht (Fohlenstarter, Welpenfutter), Impfungen, Chemische Noxen (auch durch schulmedizinische Medikamente), Physikalische Noxen , (Elektrosmog), Haltung, Ernährung, Naturheilverfahren (Komplexopathie, falsche Homöopathie), Einflüsse durch die Besitzer (falsche Erziehung, unbewusst krankmachende Ausstrahlung).

 

Einige praktische Beispiele aus der Praxis, anhand derer das Vorgehen bei der homöopathischen Fallanalyse gut nachvollzogen werden konnte, rundeten den Vortrag ab und machen seine Inhalte zu einer wertvollen Unterstützung für unsere tägliche Arbeit.

 

Weitere Texte von Ulrich Stach sind in der Fachzeitschrift "tierhomöopathie" www.th-fachzeitschrift.de veröffentlicht, siehe auch http://www.praxis-stach.de/ 

 

Autorin: Kristin Trede www.kristin-trede.de